Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hannover 96: Wenig unerfreuliche Nachrichten aus der Türkei

Die Vorbereitung endet bald für alle Bundesligavereine. So auch für Hannover 96. Die Niedersachsen verbrachten die letzten Wochen in der Türkei (Belek), wo sie sich mit ihrem deutsch-türkischen Neu-Trainer Tayfun Korkut auf die Rückrunde vorbereiteten…


Bisher waren die Auftritte in Hannovers Testspielen eher wenig überzeugend. Schwache Spiele ohne eine erkennbare Spielphilosophie. Sicher, Mannschaft und Trainer müssen sich noch besser kennenlernen und eingrooven, doch so langsam könnte man als Außenstehender auch Ergebnisse erwarten.

So verlor Hannover 96 erst gestern in einem Testspiel 1:2 gegen Fenerbahce Istanbul. Das Ergebnis allein ist weniger bedenklich, das Auftreten der Niedersachsen hingegen schon. Wenig überzeugend gelang dem Bundesligisten kaum ein Passspiel oder gar ein guter Torabschluss.

Zu allem Überfluss folgte heute ein weiteres Freundschaftsspiel. Gegen den Fünfzehnten der Süper Lig, Caykur Rizespor, gelang der Korkut Elf nur ein schwaches 1:1. Zwar spielte nicht die Stammmannschaft, das Auftreten aber war auch hier wenig überzeugend.

Hannover 96 fehlt offensichtlich noch ein Stempel. Wir werden sehen, was die kommende Rückrunde bringt…

Bild: Starpress

One Comment

  1. George

    2. Februar 2014 at 00:59

    Dafür, dass die Vorbereitung alles andere als überragend war, ist 96 aber fantastisch in die Rückrunde gestartet. Wer hätte gedacht, dass man Wolfsburg und Gladbach schlagen würde.