Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hannover-Stürmer Jonathas fällt vorerst aus

Hannover – Hannover 96 muss im Abstiegskampf vorerst auf Stürmer Jonathas verzichten. Der Club teilte mit, dass sich der 29-jährige Brasilianer einen Muskelfaserriss zugezogen hat und mindestens zwei Wochen fehlen wird.

Er steht den Niedersachsen damit in jedem Fall in den Spielen am Freitag gegen Werder Bremen und am 14. April beim VfB Stuttgart nicht zur Verfügung. Jonathas, der im Sommer zu 96 gewechselt war, war in dieser Saison bereits über mehrere Monate wegen eines Sehnenteilrisses im Oberschenkel ausgefallen und erst im März wieder voll auf den Platz zurückgekehrt. In zwölf Spielen traf er bislang dreimal für 96.

Am Vormittagstraining nahmen auch Torwart Philipp Tschauner und Felix Klaus krankheitsbedingt nicht teil. Der von etlichen Vereinen umworbene Verteidiger Salif Sané musste die Übungseinheit wegen Beschwerden an den Adduktoren vorzeitig beenden. Eine «Vorsichtsmaßnahme», wie der Club mitteilte. Am Tag zuvor hatte Hannover bekanntgegeben, dass Abwehrspieler Waldemar Anton sich im Spiel gegen RB Leipzig (2:3) eine schwere Muskelsehnenverletzung im rechten Oberschenkel zugezogen hatte und für längere Zeit ausfällt.

Nach fünf Niederlagen ist 96 nah an die Abstiegszone gerückt. Sechs Spieltage vor dem Saisonende haben die Niedersachsen nur noch sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Fotocredits: Swen Pförtner
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.