Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hecking rechnet bei Heimspielpremiere mit Herrmann

Mönchengladbach – Fußball-Lehrer Dieter Hecking rechnet bei seiner Bundesliga-Heimpremiere mit Borussia Mönchengladbach mit Patrick Herrmann.

«Die Spieler, die länger verletzt waren, spielen noch keine Rolle für Samstag. Anders könnte es bei Herrmann aussehen», sagte Hecking zwei Tage vor der Begegnung mit Aufsteiger SC Freiburg. Der 25 Jahre alte Offensivmann Herrmann hat seine schwere Bänderverletzung überwunden und steht wieder im Mannschaftstraining. Ob er zum Kader gehören wird, will Hecking am Freitag entscheiden.

Auch Zugang Timothée Kolodziejczak hat sich von einem grippalen Infekt erholt und könnte eine Alternative im Defensivbereich sein. Nico Elvedi, Tobias Strobl und Ibrahima Traoré befinden sich noch im Aufbautraining.

Hecking lobte das Team seines Kollegen Christian Streich, als er anerkennend sagte: «Der SC Freiburg ist eine der Überraschungsmannschaften der Saison.» Vor dem 19. Spieltag liegen die Breisgauer als Tabellenachter deutlich vor der Borussia (Platz 13).

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)