Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hertha BSC: Michael Skibbe wohl neuer Trainer – oder doch zu Bayer Leverkusen?

Laut übereinstimmenden Medienberichten wird Michael Skibbe neuer Trainer bei Hertha BSC Berlin, die am Sonntag Markus Babbel als Trainer aufgrund des zerrütteten Vertrauensverhältnisses entlassen haben. Doch noch ist nichts perfekt und auf einmal scheint auch Bayer Leverkusen Interesse an Skibbe zu haben.

Michael Skibbe ist sich mit Herhat BSC einig. Der 46-Jährige soll ab dem 1. Januar das Zepter an der Spree übernehmen und einen Vertrag bis 2014 erhalten. Zudem müssen die Berliner 250.000 Euro Ablöse an Skibbes bisherigen Arbeitgeber Eskisehir aus der Türkei zahlen. Das ist zumindest die Lage laut Medienberichten. Am Donnerstag soll Skibbe als neuer Hertha-Trainer vorgestellt werden, während Co-Trainer Rainer Widmayer die Mannschaft im DFB-Pokal am Mittwoch gegen den 1. FC Kaiserslautern betreuen soll.

Michael Skibbe: Als Dutt-Nachfolger zu Bayer Leverkusen?

Nun scheint aber auch Bayer Leverkusen in den Poker um Skibbe einzusteigen. Beim Werksklub steht Robin Dutt nach der 0:3-Heimpleite gegen den 1. FC Nürnberg stark unter Druck, zumal Bayer nach durchwachsender Hinrunde in der Bundesliga als Tabellensechster überwitnert und den eigenen Ansprüchen weiter hinterherhinkt.

Wie die “Welt” berichtet, sucht Sportdirektor Rudi Völler bereits nach einem neuen Trainer und ist angeblich auch auf Skibbe gestoßen, der den Klub schon zwischen 2005 bis 2008 trainierte und dem ein gutes Verhätlnis zu Völler nachgesagt wird. Nicht umsonst war Skibbe Völlers Assistenz, als dieser noch Nationaltrainer war.

In den kommenden Tagen werden wir Gewissheit haben, wie sich Skibbe entscheidet. Vieles spricht aber für Hertha BSC.