Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

HSV-Aufsichtsratschef Gernandt tritt zurück

Hamburg – Karl Gernandt ist als Aufsichtsratsvorsitzender des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgetreten. Wie der Club auf seiner Homepage mitteilte, bleibt der 56-Jährige ein ordentliches Mitglied des sechsköpfigen Gremiums.

Er war seit Mai 2014 Aufsichtsratsvorsitzender der damals neu gegründeten Fußball-AG des HSV. Seine beiden Stellvertreter – Felix Goedhart und Jens Meier – werden das Gremium bis zur Neuwahl anführen. Damit zog Gernandt die Konsequenzen aus den Indiskretionen rund um die Freistellung des Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer.

«Ich kann und werde nicht die Hauptverantwortung für so ein Verhalten tragen und bin entsetzt, mit welchen Kräften im Verein und im Aufsichtsrat die sportliche und langfristige Weiterentwicklung riskiert wird. Wenn persönliche Motive über professionelles Verhalten gestellt werden, macht dies nachhaltige Führungsarbeit unmöglich», wird Gernandt zitiert.

Fotocredits: Axel Heimken
(dpa)