Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

HSV-Sportchef Todt zufrieden mit Transfers: «Plan umgesetzt»

Hamburg – Der Hamburger SV sieht sich mit seinen Spielerwechseln für den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga gerüstet.

«Wir sind absolut zufrieden mit der Transferperiode zwei», sagte Sportchef Jens Todt. Nach den Innenverteidigern Mergim Marvraj (1. FC Köln) und Kyriakos Papadopoulos (RB Leipzig) hatte der HSV den Brasilianer Walace vom Erstligisten Gremio Porto Alegre verpflichtet. Es sei Ziel gewesen, den HSV in der zentralen Defensive zu verstärken.

«Von daher haben wir unseren Plan umgesetzt», sagte Todt. Zudem wurden in Cléber, Alen Halilovic und Emir Spahic drei Akteure abgegeben.

Im Bundesliga-Spiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen erwartet Todt «einen anderen Auftritt als in Ingolstadt». Bei den Bayern hatten die Hamburger am vergangenen Samstag nach schwacher Vorstellung mit 1:3 verloren. Der Sportchef ist überzeugt, dass die Mannschaft an die Auftritte anknüpfen werde, die sie vor der Winterpause gezeigt hatte.

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)