Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

HSV: Trochowski zu Ajax – Elia träumt von Real

Beim HSV will keine Ruhe einkehren. Nachdem sich Mladen Petric schwerer verletzt hat, droht den Norddeutschen nun der Verlust von Piotr Trochowski und Eljero Elia.

Ajax Amsterdam ist stark an einer Verpflichtung von Piot Trochowski interessiert. Kein Zufall, denn Ajax wird von Martin Jol trainiert, der bis zum Juli noch Trainer in Hamburg war und als großer Befürworter Trochowskis bekannt ist. Ein Wechsel könnte dabei schon in der Winterpause über die Bühne gehen.

„Wir sind für die rechte Seite seit einiger Zeit im Gespräch mit dem HSV über Trochowski. Ich kann derzeit nicht mehr sagen, als dass wir unser Bestes tun und versuchen, das Beste daraus zu machen“, erklärte Jol dem niederländischen Online-Magazin „voetbalplus.nl“.

Zwar befindet sich Trotsche derzeit etwas im Formtief und verlor folgerichtig seinen Stammplatz im HSV-Team, doch ein Wechsel in die Niederlande scheint wenig realistisch. Der 25-jährige Nationalspieler hat seinerseits immer wieder mit einem Wechsel nach England geliebäugelt.

In Sachen Trochowski werden wir in Zukunft bestimmt noch was zu hören bekommen.

Aber auch Eljero Elia denkt an Abschied. Und das, obwohl der Flügelflitzer gerade Mal ein paar Monate beim Hamburger SV ist. Doch der Niederländer will dabei gleich ganz hoch hinaus. „Wenn morgen Real Madrid käme, weiß man nie, was passiert“, sagte der 22-Jährige zur „Sport Bild“.

Doch bis die Königlichen bei Elia anklopfen, muss er wohl noch ein paar Kabinettstückchen auf den Rasen zeigen. Und in Madrid sind Niederländer derzeit nicht wirklich heiß begehrt.