Home / Bayer Leverkusen / Inter Mailand: Götze, Schürrle und Müller im Visier

Inter Mailand: Götze, Schürrle und Müller im Visier

Autor: Robert

Inter Mailand hat gleich drei deutsche Nationalspieler auf dem Wunschzettel zu stehen: Mario Götze, Andre Schürrle, Thomas Müller! Mit Hilfe des Offensivtrios wollen die Italiener wieder auf Titeljagd gehen. Wie stehen die Chancen bei den drei Spielern?

Andre Schürrle. Foto: Mathias Sichting by Wikipedia

Anfang der 90er-Jahre war Inter Mailand eine deutsche Bastion. Damals spielten Andreas Brehme, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann für den Klub, 20 Jahre später sollen es wieder drei deutsch Spieler sein.

Welche Chancen hat Inter auf Götze, Schürrle und Müller?

Wie die „Tuttosport“ berichtet, hat Inter ein Auge auf Andre Schürrle, Mario Götze und Thomas Müller geworfen. Alle drei werden die Italiener garantiert nicht verpflichten, zumal das Trio jeweils langfristig an seinen Verein gebunden ist.

Dennoch sind die Chancen sehr unterschiedlich gewichtig. Während man sich die Anfrage beim BVB, wo Götze noch bis 2016 Vertrag hat, sparen kann, besteht zumindest bei Schürrle (Vertrag bei Bayer Leverkusen bis 2016) und Müller (Vertrag beim FC Bayern München bis 2016) ein kleines Fünkchen Hoffnung aus italienischer Sicht.

Schürrle: Wechsel zum Topklub eine Option

Denn Stürmer Schürrle ist ganz und gar nicht einem Wechsel zu einem internationalen Spitzenklub abgeneigt und wäre auch sehr gerne zum FC Chelsea gewechselt. Doch die Bayer-Bosse setzten dem ein Riegel vor. Fraglich ist nur, wie lange man Schürrle in Leverkusen halten kann? Früher oder später wird der 21-Jährige bei einem Topklub spielen.

Müller: Bei Reservistenrolle weg?

Und Thomas Müller? Das 22-jährige Eigengewächs des FC Bayern fühlt sich in München wohl und ist Identifikationsfigur. Doch die Konkurrenz in der Offensive ist gewohnt groß und im Sommer noch größer geworden. Sollte der variable Offensivspieler vermehrt auf der Bank Platz nehmen müssen, ist auch hier ein Abschied nicht unvorstellbar.

Fazit: Für die kommende Saison muss sich Inter Mailand anderswo umschauen. Doch ein erneuter Transfer-Vorstoß im kommende Jahr dürfte durchaus erfolgversprechender sein.

verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben: