Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Ismaël vor Spiel bei BVB: Leere Südtribüne Chance für VfL

Wolfsburg (dpa) – Trainer Valérien Ismaël vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg will die Sperrung der Dortmunder Südtribüne im Spiel beim BVB nutzen. «Falls es jemals einen guten Zeitpunkt gab, in Dortmund zu spielen, dann ist dieser vielleicht jetzt», sagte Ismaël.

Die berühmte, 24 500 Zuschauer fassende Südtribüne im Dortmunder Stadion ist am Samstag (15.30 Uhr) als Strafe wegen der massiven Beleidigungen beim Spiel gegen RB Leipzig am 4. Februar gesperrt. Der BVB muss nach einem Urteil des Deutschen Fußball-Bundes zudem eine Geldstrafe in Höhe von 100 000 Euro bezahlen.

Der Bundesliga-14. aus Niedersachsen muss bei der Borussia erneut Josuha Guilavogui ersetzen. Der französische Mittelfeldspieler hat eine Wadenverletzung. Daniel Didavi, der nach langer Verletzungspause beim 2:1 gegen Hoffenheim am Sonntag sein Comeback gegeben und das Siegtor geschossen hatte, wird erneut nur auf der Bank sitzen. «Er hat in dieser Woche wieder alles mitgemacht, aber es wird noch nicht für einen Startelfeinsatz reichen», sagte Ismaël.

Der zuletzt gelb-gesperrte Jeffrey Bruma kehrt in der Abwehr zurück, dafür muss Robin Knoche wieder weichen.

Fotocredits: Sven Hoppe

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.