Home / Bayer Leverkusen / Jan Kirchhoff: FC Bayern und BVB wollen Mainzer Abwehrtaltent

Jan Kirchhoff: FC Bayern und BVB wollen Mainzer Abwehrtaltent

Autor: Robert

Jan Kirchhoff hat das Interesse mehrerer großer Bundesliga-Klubs auf sich gezogen. Auch der FC Bayern München und Borussia Dortmund sollen stark am Innenverteidiger vom 1. FSV Mainz 05 interessiert sein. Ein Wechsel ist realistisch.

Mainz 05. Foto: Flickr/ Pierre Wolfer Der FSV Mainz 05 droht mal wieder der Verlust eines jungen, talentierten Leistungsträgers. Denn Jan Kirchhoff hat mit seinen guten Leistungen Begehrlichkeiten bei vielen Bundesligisten geweckt. Wie die „Bild“ berichtet sollen mit Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, FC Schalke 04, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach am 21-Jährigen interessiert sein.

Ablöse: Mainz will mindestens 5 Mio. für Kirchhoff

Mainz 05 machen keinen Hehl daraus, den 2013 auslaufenden Vertrag mit Kirchhoff am liebsten sofort verlängern zu wollen, doch angesichts des geballten Interesse klangvollerer Vereine, ist es fast utopisch, dass man Kirchhoff halten kann.

Um für den U21-Nationalspieler noch eine nette Ablösesumme einstreichen zu können, müsste der FSV Mainz seinen Abwehrspezialisten nach dieser Saison verkaufen. Über die Schmerzgrenze wurde intern schon verhandelt, demnach fordern die Rheinhessen für einen vorzeitigen Wechsel mindestens 5 – 6 Millionen Euro für Jan Kirchhoff.

Kirchhoff zu Bayern München? Riskant!

Kirchhoff weiß besonders mit seiner Vielseitigkeit zu überzeugen, kann er doch sowohl im Abwehrzentrum als auch als Sechser im defensiven Mittelfeld spielen. Fraglich ist nur, ob sich Kirchhoff mit einem Wechsel zum FC Bayern oder BVB einen Gefallen tun würde, da dort die Konkurrenz auf den vakanten Positionen doch vom ganz anderen Kaliber als in Mainz sind. Aber einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert.

verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben: