Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Kampl steht Leverkusen zur Verfügung – Kießling fraglich

Leverkusen – Bayer Leverkusen kann im letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres gegen den FC Ingolstadt wieder auf Kevin Kampl bauen.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler kehrt nach seiner Fußverletzung für die Partie am Sonntag (17.30 Uhr) wohl in die Startelf zurück. «Er ist taufrisch und ausgeruht. Er ist in der Lage, von Anfang an zu spielen. Es sieht ganz gut aus», sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt. Fraglich ist der Einsatz von Stürmer Stefan Kießling wegen muskulärer Probleme.

Weiterhin fehlen Lars Bender, Kevin Volland und Karim Bellarabi. Zwar nahm Nationalspieler Bellarabi in dieser Woche nach drei Monaten Pause wegen eines Muskelbündelrisses wieder das Training auf, aber ein Einsatz in den letzten beiden Partien des Jahres käme noch zu früh.

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)