Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

«Kicker»: 1899 Hoffenheim und Hansi Flick vor Trennung

Zuzenhausen – Trotz eines erneuten Dementis des Vereins verdichten sich die Anzeichen für eine Trennung zwischen Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim und seinem erst im Juli 2017 verpflichteten Sport-Geschäftsführer Hans-Dieter Flick.

Nach der «Bild»-Zeitung berichtete auch der «Kicker» über ein Zerwürfnis zwischen dem langjährigen Assistenten von Bundestrainer Joachim Löw und dem Hoffenheimer Mehrheits-Gesellschafter Dietmar Hopp. «Es geht nur noch um die Modalitäten der Vertragsauflösung», schreibt das Fachmagazin in seiner Donnerstagsausgabe.

TSG-Sprecher Holger Kliem betonte dagegen am Donnerstag bei der Hoffenheimer Pressekonferenz zum Heimspiel gegen Mainz 05 (Samstag, 15.30 Uhr/Sky): «Tatsächlich, es gab in der vergangenen Woche ein Treffen zwischen Hansi Flick und Dietmar Hopp. Das ist ganz normal, dass sich ein Gesellschafter und ein Geschäftsführer austauschen. Hansi Flick ist jetzt im Urlaub. Mehr ist nicht passiert.»

Den Medienberichten zufolge funktioniert in Hoffenheim vor allem die Zusammenarbeit zwischen Flick auf der einen sowie Verantwortlichen wie Sportdirektor Alexander Rosen, Mediendirektor Christian Frommert oder Geschäftsführer Peter Görlich auf der anderen Seite nicht. Hopp habe sich in diesem Machtkampf nun gegen Flick ausgesprochen.

Fotocredits: Daniel Maurer
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.