Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Köln bangt um Einsatz von Zoller und Torjäger Modeste

Köln – Der 1. FC Köln muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag möglicherweise auf Simon Zoller und Torjäger Anthony Modeste verzichten.

Zoller laboriert an einer Schulterverletzung, Modeste plagt sich mit Knieproblemen. Beide Fußball-Profis zogen sich die Verletzungen beim 0:4 in Hoffenheim zu und konnten noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren.

Von einem kompletten Ausfall bis zu einem Einsatz von Beginn an sei bei Zoller und Modeste «alles möglich», sagte Kölns Trainer Peter Stöger. «Aber wir werden keinen in das Spiel reinjagen. Wahrscheinlich fällt die Entscheidung erst am Samstag.» Ohnehin muss der Österreicher neben mehreren Langzeitverletzten auch Marcel Risse ersetzen, der sich gegen Hoffenheim einen Kreuzbandriss zuzog und am Montag operiert wurde. Immerhin kehrt Marco Höger nach überstandener Knieblessur gegen den BVB in die Startelf zurück.

Ungeachtet dessen wollen die seit April zuhause ungeschlagenen Kölner ihre Heimserie ausbauen. Mit einem Sieg im Westschlager könnte der FC sogar wieder an Dortmund vorbeiziehen. «Es wird eine schwere Aufgabe», sagte Stöger. Der Trainer lobte «die Kreativität, Schnelligkeit und Qualität in der Offensive» des Gegners sowie die hohe Effizienz von Pierre-Emerick Aubameyang. Der BVB-Stürmer führt die Torjägerliste in der Bundesliga mit 15 Treffern vor Modeste (12) an. In den beiden vergangenen Spielzeiten gewann Köln gegen den BVB seine Heimspiele jeweils 2:1.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)