Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Kommt Anatoly Tymoschuk noch zu den Bayern?

Anatoly Tymoschuk flickr ©Photocapy

Trotz aller Beteuerungen werden die Bayern vermutlich noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. In den Fokus ist Anatoly Tymoschuk geraten, der bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag steht und schon im UEFA-Cup auf sich aufmerksam machte.

Der 29jährige Ukrainer könnte im internationalen Geschäft eine Alternative für die Bayern werden, die insbesondere in der Champions League gebraucht werden. Sein Marktwert wird momentan auf rund 15 Millionen Euro taxiert, weshalb eine Verpflichtung für die Bayern wieder zu einem teuren Vergnügen wird. Möchte man aber internationalen Ansprüchen gerecht werden, müssen die Bayern vermutlich personell zulegen.

Anatoly Tymoschuk wäre mit der Erfahrung von 78 Länderspielen für die Ukraine eine durchaus sinnvolle Lösung. Der ukrainische Fußballer der Jahre 2002, 2006, 2007 war für die Rekordsumme von 14,5 Millionen Euro von Schachtjor Donezk zu Zenit St. Petersburg gewechselt.

Das angebliche Interesse der Bayern an Dimitar Berbatov dürfte hingegen nur eine Erfindung des Boulevards sein, schließlich verlangt Tottenham die astronomische Ablösesumme von 30 Millionen Euro für den Bulgaren.