Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Kramer: Nationalelf spielt «im Kopf» keine Rolle mehr

Mönchengladbach – Weltmeister Christoph Kramer hat das Thema Nationalelf abgehakt.

«Die Nationalmannschaft war immer ein Träumchen, das habe ich einmal erlebt. Aber in meinem Kopf spielt die Nationalmannschaft keine Rolle mehr», sagte der Defensivspieler des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach der «Bild am Sonntag». Im vergangenen Jahr war der 25-Jährige Fußball-Profi von Bundestrainer Joachim Löw nur einmal kurz beim 4:1 gegen Italien eingesetzt worden.

«Ich weine auch nichts hinterher, bin sehr stolz auf das Erreichte» sagte Kramer, der sich mit den Gladbachern im Trainingslager in Marbella auf die zweite Saisonhälfte vorbereitet. «Natürlich ist das Fußball-Geschäft schnelllebig, vielleicht bekomme ich noch mal eine Einladung – aber das habe ich nicht mehr auf dem Schirm.»

Kramer bestritt 12 Länderspiele und schrieb mit seinem K.o. im WM-Finale 2014 in Rio de Janeiro ein Kapitel der Fußball-Geschichte.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)