Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Lewis Holtby: FC Bayern München soll Interesse am Schalker haben

Lewis Holtby soll das Interesse des FC Bayern München geweckt haben. Verlockend: Der Vertrag Mittelfeldspielers läuft zum Saisonende aus, sodass er Schalke 04 ablösefrei verlassen könnte.

In Sachen Lewis Holtby soll der FC Bayern München nach Informationen der „WAZ“ einen ganz besonderen Plan verfolgen. Dieser sieht vor, dass Holtby im Sommer ablösefrei unter Vertrag genommen wird, dann aber erstmal für ein, zwei Jahre an einen anderen Klub ausgeliehen wird. Einen ähnlichen Weg durchliefen auch Philipp Lahm (beim VfB Stuttgart geparkt) und Toni Kroos (bei Bayer Leverkusen geparkt), die jetzt zum Stammpersonal des deutschen Rekordmeisters gehören und auch in der deutschen Nationalmannschaft eine wichtige Rolle.

Lewis Holtby: Liverpool und Tottenham als Bayern-Konkurrenz

Ob Bayern München im Rennen um Lewis Holtby tatsächlich das bessere Ende für sich hat, bleibt abzuwarten. Schließlich steht der Halb-Engländer auch bei einigen Klubs aus der Premier League hoch im Kurs und Holtby selbst ist bekennender England-Fan. Hier gelten besonders der FC Liverpoool sowie die Tottenham Hotspurs als heiße Kandidaten.

Doch selbst eine Vertragsverlängerung  beim FC Schalke 04 – wie es jüngst Klaas-Jan Huntelaar vormachte – ist längst nicht ausgeschlossen. Wobei Lewis Holtby angeblich sehr hohe Forderung stellte, die sich inklusive Gehalt, Prämien und Sonderzahlungen auf bis zu 6 Millionen Euro belaufen sollen. Nach aktueller Lage stehen die Zeichen auf Trennung.

Die sportliche Zukunft von Lewis Holtby bleibt somit spannend!