Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Löw: Vertragsverlängerung kein Thema

Oslo – Joachim Löw sieht derzeit keinen Anlass, über eine Vertragsverlängerung nachzudenken.

«Jetzt beherrschen meine Gedanken nicht, was über die WM 2018 hinaus ist. Das ist alles noch weit weg. Das ist Zukunftsmusik», sagte der Bundestrainer kurz vor dem Auftakt in die WM-Qualifikation in Oslo. Vor seiner elften Saison als DFB-Chefcoach verspüre er keine Motivationsprobleme.

«Wir sind schon sehr weit in der Vision gekommen», berichtete der 56-Jährige von seinen einst geschmiedeten Langzeitplänen mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Jetzt ginge es darum, das Team «in Zukunft noch besser zu machen und zu verfeinern.» Löw hat noch einen Vertrag bis zur WM 2018, bei der die historische Titelverteidigung gelingen soll.

Derzeit gehöre die DFB-Elf in der Welt zum «Allerbesten». Aber: Man habe auch bei der EM festgestellt, dass man Defizite bei der Effizienz habe, bemerkte Löw und sprach explizit vom 0:2 verlorenen Halbfinale gegen Frankreich. «Daraus ergeben sich Kritikpunkte für uns, die wir versuchen zu verbessern», sagte Löw.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)