Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Lukas Podolski: AS Rom bekundet Interesse

Muss der 1. FC Köln um den Verbleib von Lukas Podolski bangen? Der Flügelstürmer soll das Interesse vom AS Rom geweckt haben, wo er seinen sportlichen Ansprüchen näher kommen würde.

Podolski hatte dem 1. FC Köln die Pistole auf die Brust gesetzt. Wen keine neuen starken Spieler verpflichtet werden und die Aussicht auf das internationale Geschäft unrealistisch ist, denkt der 25-Jährige an einen Vereinswechsel. Schließlich hat der Nationalspieler keine Lust auf Abstiegsplatz.

Podolski: Erst BVB jetzt AS Roma

Zuletzt wurde der Flügelstürmer auch bei Borussia Dortmund als Neuzugang gehandelt, doch aktuell ist ein Wechsel zum Deutschen Meister 2011 kein Thema mehr. Dennoch gibt es weiter Interesse an Podolski. Auch aus dem Ausland. Wie italienische Medien berichten, ist der Linksfuß beim AS Rom im Gespräch. Bei den Italienern könnte Lukas Podolski immerhin Europa League spielen.

Doch um den Angreifer in die ewige Stadt zu locken, müsste die Roma tief in die Tasche greifen. Angeblich wäre man bereit, 13 Millionen Euro für den Kölner zu zahlen, der beim FC noch einen Vertrag bis 2013 hat.