Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Lukas Podolski: Wechsel zum FC Schalke 04 realistisch

In der Bundesliga bahnt sich ein spektakulären Wechsel an: Der FC Schalke 04 will Lukas Podolski vom 1. FC Köln verpflichten. So lautet zumindest der übereinstimmende Tenor im deutschen Blätterwald. Der Nationalspieler wird als Nachfolger für Raul und Jefferson Farfan gehandelt, die Schalke wohl nach der Saison verlassen werden. Podolski zu Schalke? Durchaus realistisch, trotz hoher Ablöse.

Der FC Schalke 04 soll angeblich bereit sein, rund 15 Millionen Euro für Lukas Podolski zu bezahlen, der noch bis 2013 Vertrag in Köln hat.

Podolski: Wie kann Schalke die Ablöse zahlen?

Ein Transfer, der eigentlich nicht in die finanzielle Situation der Königsblauen passt. Doch dank der möglichen Gehaltseinsparungen von Raúl, der pro Jahr rund 5 Millionen Euro kassiert, oder Farfan ist der Deal durchaus vorstellbar. Zudem ist Schalke international noch vertreten und befindet sich in der Bundesliga derzeit auf Champions-League-Kurs, wodurch man das nötige Kleingeld für Podolski schon zusammenbekommen würde.

Geografische Lage: Vorteil für Schalke

Im Buhlen um Podolski sieht sich der FC Schalke 04 aber namhafter Konkurrenz ausgesetzt. Allen voran Arsenal London sowie Galatasaray Istanbul, Lazio Rom und Lokomotive Moskau haben starkes Interesse am Kölner Stürmer. Doch Schalke hat einen großen Vorteil: die geografische Lage. Podolski könnte problemlos in seiner geliebten Kölner Heimatstadt wohnen bleiben, ist Gelsenkirchen doch nur rund 70 Kilometer entfernt.

1. FC Köln: Kein Verzicht auf Poldi-Ablöse

Der 1. FC Köln will Podolski aber nicht kampflos aufgeben und kündigte Vertragsgespräche mit seinem Publikumsliebling in der Winterpause an. Sollte es keine Einigung geben, wird der flinke Nationalspieler im Sommer wechseln, wie FC-Manager Volker Finke schon vor Wochen klarmachte: „Wir werden nicht mit einem Lukas Podolski in die neue Saison gehen, dessen Vertrag nicht verlängert ist. Dann würde uns der wirtschaftliche Super-Gau drohen.“

One Comment

  1. Sadler laura

    11. Dezember 2011 at 20:13

    hallo erst mal

    an alle poldi fans

    wer möchte das unser lukas podolski in kölnen

    bleibt das gilt an alle kollen fans eure laura sadler