Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Mainz holt Bosnier Kodro – Halimi und Nedelew gehen

Mainz – Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat nach Torhüter René Adler einen zweiten wichtigen Transfer getätigt. Die Rheinhessen verpflichteten den bosnischen Nationalspieler Kenan Kodro vom spanischen Erstliga-Absteiger CA Osasuna.

Der 23 Jahre alte Stürmer erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 und könnte den Kolumbianer Jhon Cordoba ersetzen, der vom 1. FC Köln umworben wird.

«Er ist physisch robust, durchsetzungs- und abschlussstark, aber auch technisch versiert, ballsicher und gut ins Kombinationsspiel einzubinden», lobte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder den Neuzugang. Über die Ablösemodalitäten für den 1,90-Meter-Hünen vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

Getrennt haben sich die Mainzer von Besar Halimi, der für ein Jahr auf Leihbasis zum dänischen Vizemeister Brøndby Kopenhagen wechselt, und Todor Nedelew. Der seit zwei Jahren an seinen Heimatverein Botew Plowdiw ausgeliehene Bulgare verlässt den Verein endgültig.

Fotocredits: Jesus Diges
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.