Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Martin Montoya: Schnappt sich FC Bayern Talent vom FC Barcelona?

Der FC Bayern hat ein spanisches Talent im Visier. Dabei soll es sich um Martin Montoya handeln, der in der zweiten Mannschaft des FC Barcelona spielt. Auch wenn kein akuter Handlungsbedarf besteht, könnte die Verpflichtung des Rechtsverteidiger zur neuen Saison über die Bühne gehen.

In den letzten elf Pflichtspielen kassierte der FC Bayern kein Gegentor. Dennoch sucht die Vereinsoberen nach neuen Perspektivspielern. Nicht ganz grundlos, laufen die Verträge von Daniel van Buyten und Breno nach der Saison aus. Über eine mögliche Verlängerung will man erst im nächsten Jahr sprechen. Würde beide Innenverteidiger gehen, wäre Jerome Boateng, der zeitweise als Rechtsverteidiger aushilft, in der Zentrale gefragt.

Martin Montoya: Neuer Konkurrent für Rafinha?

Als potentiellen Backup für Rafinha könnte daher Martin Montoya vom FC Barcelona geholt werden. Der gehört zu den größten Talenten der Katalanen, kommt aber an Superstar vorerst nicht vorbei. So kommt der 20-Jährige bei der B-Mannschaft zum Einsatz. Als Dauerzustand wird dass Montoya, der immerhin schon alle Juniorennationalmannschaften der Spanier durchlief und bereits einmal für den A-Kader Spaniens berufen wurde, nicht gefallen. Da könnte das Interesse vom FC Bayern durchaus gelegen kommen.

Martin Montoya: Vertrag läuft 2012 aus

Laut der spanischen „Sport“ ist der deutsche Rekordmeister an einer Verpflichtung von Martin Montoya interessiert, dessen Vertrag im Juni 2012 endet. Und da der FC Barcelona bislang keine Anstalten wegen einer Vertragsverlängerung unternommen hat, stehen die Chancen auf einen Wechsel nicht schlecht. Der Spanier wäre dann ein neuer Konkurrent für Rafinha.

Montoya beim FC Bayern? Es wäre ein kluger Transfer und die Bayern können einen jungen, talentierten Rechtsverteidiger genau so gut gebrauchen, wie ein Verliebter einen Valentinstag Geschenke Shop.