Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Mats Hummels – das Multitalent von Borussia Dortmund

Mats Hummels gehört mit seinen 21 Jahren zu den absoluten Leistungsträgern von Borussia Dortmund. Der Abwehrspieler hat großen Anteil daran, dass der BVB wieder vom internationalen Wettbewerb träumen darf. Zeit, die spielerischen Qualitäten des Youngsters vorzustellen.

Es ist schon sehr beeindruckend, wie routiniert Hummels trotz seines jungen Alters auf dem Platz agiert. Er strahlt eine große Ruhe aus und behält auch in schwierigen Situationen den absoluten Überblick. Für riskante Einlagen ist der Innenverteidiger genau so wenig zu haben wie für eine spektakuläre Spielweise. Dadurch fällt der Ex-Bayer zwar weniger auf, doch für einen soliden Verteidiger gehört das auch nicht ins Kerngeschäft.

Hummels Stärken

Zudem ist Mats Hummels sehr flexibel. Zusammen mit Neven Subotic bildet er meist die Innenverteidigung bei Borsussia Dortmund, aber der 21-Jährige kann auch im defensiven Mittelfeld zum Zuge kommen. Diese Position hat er viele Jahre in den diversen Jugendmannschaften des FC Bayern gespielt, wo er alle Jahrgänge durchlief. Entsprechend gehört neben Zweikampfstärke auch die Ballsicherheit zu seinen größten Stärken genauso wie das Passspiel, die Spieleröffnung und das Stellungsspiel.

Doch damit nicht genug. Ganz zum Anfang seiner Karriere spielte Hummels im Sturm und von dieser Torgefährlichkeit ist auch ein paar Jahre später noch einiges da. Immerhin hat der Dauerbrenner des BVB – Hummels stand in allen Spielen der Hinrunde auf dem Platz – in dieser Saison bereits zwei Treffer markiert und ein Tor vorbereitet.

DFB-Team wartet

Und mit dem Gardemaß von 1,92 m für Abwehrspieler ist es fast unnötig zu erwähnen, dass Hummels auch im Kopfballduell nur schwer zu schlagen ist.

Bei seinem Talent und der spielerischen Klasse ist es nur eine Frage der Zeit, bis Hummels für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen wird. Wenn er seine Form auch in der Rückrunde kompensieren kann, ist er in jedem Fall ein Kandidat für den erweiterten Kader des DFB-Teams für die WM 2010.

Eure Meinung: Sollte Löw Hummels mit zur WM nach Südafrika nehmen?

One Comment

  1. Nationalelf Fan Club

    22. Dezember 2009 at 11:47

    Dass sich die Frage überhaupt stellt ob Hummels mit zur WM soll! Es hat bisher niemand in der IV neben Mertesacker überzeugt. Hummels ist mit Subotic so weit ich weiss seit 18-19 spielen ungeschlagen, spielt die zweite Saison konstant gut ohne Formschwankungen, ist Torgefährlich und eine Persönlichkeit auf dem Platz(Kapitän U21). Dazu noch diese ruhe am Ball. Warum haben wir den überhaupt verkauft Uli? Ich bin zwar kein Dortmund Fan aber muss neidlos zugeben, wenn wir was reissen wollen bei der WM muss Hummels als Stamm in die IV neben Mertesacker. Wer sonst???