Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Mats Hummels: Wechsel zum BVB fast perfekt

Bislang ist Mats Hummels vom FC Bayern an Borussia Dortmund nur ausgeliehen. Doch ein endgültiger Wechsel zu den Schwarz-Gelben ist wohl so gut wie sicher. Demnach ist der BVB bereit, den talentierten Abwehrspieler für fünf Millionen Euro von den Bayern loszueisen.

Hummels hatte zuletzt verdeutlicht, gerne in Dortmund zu bleiben, wo er sich neben Nevan Subotic als Innenverteidiger etablierte. Immerhin verbuchte der 20-Jährige in der Hinrunde zwölf Einsatze und hat Oldie Robert Kovac aus der Startelf verdrängt.

Daher ist es wenig verwunderlich, dass er einen Verbleib bei der Klopp-Elf vorzieht, als wieder zum FCB zurückzukehren. Dort würde mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ersatzbank auf ihn warten. An Lucio und Martin Demichelis kommt man halt nicht so schnell vorbei und zudem planen die Bayern, Amateurspieler Georg Niedermeier mit einem Profivertrag auszustatten.

Der neue Hummels-Vertrag wurde schon ausgearbeitet und ist unterschriftsreif. Wie die „Bild“ berichtet, handelt es sich um einen Viereinhalbjahres-Vertrag, wobei er ein Einstiegsgehalt von einer Million Euro erhalten soll.

Hummels freut sich jetzt schon auf die kommenden Jahre: „Ich glaube, noch viel Spaß mit dem BVB zu haben.“ Aktuell muss er aber noch einen Bänderriss im Sprunggelenk auskurieren und fällt noch bis Mitte Februar aus. Danach kann der Spaß wieder losgehen.

Eure Meinung: Ist es die richtige Entscheidung von Mats Hummels, beim BVB zu bleiben?

One Comment

  1. risery

    5. Februar 2009 at 12:50

    Der BVB sträubt sich ja angeblich die 5 Mille zu zahlen. Wenn man mal sieht, was die in den letzten Jahren alles für Mist gekauft haben, sollte man für Hummels auf jeden Fall die Summer löhnen. Die ist er auf jeden Fall wert…