Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Messi überholt Ronaldo und begeistert sogar den Gegner

Barcelona – Nach der verpatzten Fußball-WM hält sich Lionel Messi mit seinem FC Barcelona in LaLiga und nun auch in der Champions League schadlos.

Mit seinem achten Königsklassen-Dreierpack ließ der Argentinier beim 4:0-Erfolg gegen PSV Eindhoven seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo hinter sich. Der von Titelverteidiger Real Madrid zu Juventus gewechselte Portugiese hat nur sieben auf dem Konto. «Messi, Messi, Messi», titelte die Zeitung «Mundo Deportivo» groß auf Seite eins, und sogar das in Madrid erscheinende Fachblatt «AS» lobte den 31-Jährigen überschwänglich und sprach von einem «Konzert».

Auch der Trainer des Gegners machte aus einer Bewunderung für den «Floh» keinen Hehl. «Das ist der beste Spieler der Welt», sagte der frühere Bayern-Profi Mark van Bommel. Der Niederländer, der in der Saison 2005/2006 in Barcelona an der Seite eines noch sehr jungen Messi kickte, betonte: «Mir ist es völlig egal, ob er (Messi) den Goldenen Ball oder andere Auszeichnungen bekommt oder nicht. Er ist seit Jahren der Beste, da gibt es nichts zu diskutieren.»

Zu Saisonanfang hatte Messi den Fans versprochen, er werde nach dreijähriger europäischer Durststrecke «alles tun», um den CL-Pokal wieder nach Katalonien zu holen. «Er zeigt nun, dass er es ernst gemeint hat», schrieb am Donnerstag die Madrider Zeitung «Marca».

Fotocredits: Manuel Blondeau/Aop.Press
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.