Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern nimmt Betrieb auf

München – Der FC Bayern kann seine Talentförderung nun im neuen Nachwuchsleistungszentrum im Münchner Norden vorantreiben. Wie der Verein mitteilte, hat der sogenannte FC Bayern Campus seinen Betrieb aufgenommen.

Von der U9 bis zur U19 trainieren und spielen die Junioren des deutschen Fußball-Rekordmeisters künftig auf der rund 70 Millionen Euro teuren Anlage. Das im Jahr 2006 gekaufte Gelände umfasst 30 Hektar. Damit ist es nach Clubangaben viermal so groß wie das Vereinsgelände an der Säbener Straße. Die offizielle Eröffnung des «FC Bayern Campus» ist für den 21. August geplant.

«Dieser Campus erfüllt uns alle mit Stolz. Hier haben die Verantwortlichen eine Infrastruktur, wie sie besser nicht sein kann», erklärte Vereinspräsident Uli Hoeneß. «Mit dem Campus haben wir einen wunderbaren Standort für die Ausbildung unserer Nachwuchsspieler. Wir sind in diesem Bereich auf einem sehr guten Weg», befand Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Der FC Bayern will auf seinem Campus wieder eigene Weltstars wie Philipp Lahm oder Thomas Müller formen. Seit dem heute 25-jährigen David Alaba hat es kein Münchner Talent mehr dauerhaft in das Weltklasse-Ensemble des FC Bayern geschafft.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.