Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

News: Elkin Sotos Knie-OP gut verlaufen

Elkin Soto (FSV Mainz 05) ist nach seiner schweren Knieverletzung operiert worden. Das teilte der Verein mit. Nach einem Zweikampf mit Hamburgs Rafael van der Vaart am vergangenen Samstag verletzte sich der Kolumbianer schwer.

Nach einem zweistündigen Eingriff in einer Klinik in Plattling bei Mainz seien „sämtliche gerissene Strukturen des Kniegelenks anatomisch refixiert“ worden. „Dabei wurden die Popliteussehne, die hintere äußere Kapsel, das Außenband, die Bizepssehne, der Tractus Iliotibialis und der Außenminiskus rekonstruiert. Das teilgerissene hintere Kreuzband wird zunächst konservativ behandelt“, hieß es in der Pressemitteilung des Vereins. Die Verletzung des 34-jährigen sei besonders schwer und selten – so die behandelnden Ärzte.

In acht bis zwölf Wochen wird über das weitere medizinische Vorgehen diskutiert. Dabei seien weitere Operationen, wie die Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes vorgesehen. Elkin Soto wollte eigentlich nach dieser Saison zurück nach Kolumbien und dort seine letzten Jahre aktiv als Fußballer verbringen. Nun bot der FSV Mainz 05 dem Mittelfeldmann eine Vertragsverlängerung für die kommende Saison an, obwohl eine vollständige Genesung nicht gesichert ist.

Was meint ihr? Ist das Angebot der Mainzer ritterlich oder doch mehr Schein als Sein. Schließlich wird hauptsächlich die Krankenkasse zur Kasse gebeten…

Video: YouTube