Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Nicklas Bendtner erteilt 1899 Hoffenheim Absage

Bei 1899 Hoffenheim läuft die Suche nach einem neuen Stürmer auf Hochtouren. Dabei bewies der Aufsteiger echt Mut und fragte mal bei Arsenal London wegen Nicklas Bendtner nach. Doch die Absage ließ nicht lange auf sich warten.

Der 20-jährige Däne ist ein hoch veranlagter Angreifer, der aber aufgrund des starken Kaders der Gunners in der laufenden Saison primär als Joker fungierte. Dennoch hat er bislang 20 Einsätze und 3 Tore zu verbuchen.

Bendtner scheint sich dennoch bei Arsenal London wohl zu fühlen und erteilte den Werbeversuchen der Hoffenheimer schnell eine Absage. Aber auch Gunners-Coach Arsene Wenger dachte nicht lange über einen Verkauf nach. Da vor allem nach den Verletzungen von Cesc Fabregas und Tomas Rosicky die Personaldecke im Offensivbereich dünn ist.

Doch die Probleme haben auch die Hoffenheimer: Vedad Ibisevic fällt mit Kreuzbandriss die restliche Saison aus, Chinedu Obasi hat mit den Folgen eines Muskelfaserrisses zu kämpfen. Ersatz muss her. „Wir werden einen neuen Angreifer verpflichten, lassen uns jedoch nicht unter Druck setzen und zahlen jeden Preis“, erklärte 1899-Coach Ralf Rangnick im „kicker„.

Einen Nicklas Bendtner hätten sie aber garantiert nicht für ein paar Pfifferlinge bekommen!

In Hoffenheim scheint einem die gewonnen Herbstmeisterschaft etwas zu Kopf gestiegen sein!!!

Eure Meinung: Welchen Stürmer sollte Hoffenheim als Ibisevic-Ersatz verpflichten?

3 Comments

  1. yard93

    22. Januar 2009 at 23:57

    Also ich würde einen talentierten spieler holen, der sehr unbekannt ist. schließlich wird ibisevic in der neuen saison aller vorraussicht nach wieder zu stamm gehören. deshalb lohnt es sich nicht einen topstürmer zu holen. zdem wird wohl kaum ein kezman oder so zu hoffenheim wechseln. sicher denken einige leute das hoffenheim doch so gut um die meisterschaft mitspielt und deshalb guten ersatz holen sollte um die meister-schaft spannend zu halten bzw sogar nach hoffenheim zu holen. dazu kann ich nur sagen das das überhaupt nicht stimmt. alle mannschaften wissen jetzt wie gut hofenheim sit und haben sich nun auf sie einge-stellt. bayern münchen wird wieder meister. leider weil ich vfb fan bin.

  2. timo79

    23. Januar 2009 at 18:03

    Hält der Größenwahn in Hoffenheim Einzug, oder was? Finde das Projekt ja echt spannend und in Ordnung, da nicht wie bei ManCity mit aller Macht eine Startruppe zusammengekauft werden soll, die am Ende eh nicht harmoniert und funktioniert. Daher die Kirche schön im Dorf lassen und vielleicht einen gestandenen Bundesliga-Spieler verpflichten!

    Kann mir auch net vorstellen, dass Rohdiamanten wie Bendnter oder Nikola Kalinic nach Hoffenheim wechseln wollen – noch nicht!!!

  3. Robert

    28. Januar 2009 at 18:04

    Nun ist es ja Sanogo geworden. Denke, dass es durchaus eine gute Wahl ist. Schließlich hatte er beim HSV und Werder in den ersten Monaten ja immer einen guten Start hingelegt. Und wenn er nichts bringt, ist das Ausleihgeschäft im Sommer beendet.

    Cleverer Schachzug von allen Beteiligten.