Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Nürnberg verstärkt sich

Kurz vor Abschluss der missratenen Hinrunde kann der 1.FC Nürnberg sich über Verstärkungen freuen. Vom OGC Nizza kommt der französische Innenverteidiger Jacques Abardonado zu den Franken.

Damit erhält Trainer Hans Meyer seine erhoffte Verstärkung für die Innenverteidigung, in der momentan lediglich Andreas Wolff höheren Ansprüchen genügt. Seine Kollegen Glauber und Beauchamp konnten im Laufe der Saison nicht an die guten Leistungen des vergangenen Jahres anknüpfen. Der 29 jährige Abardonado spielte unter anderem schon bei Olympique Marseille und gilt als äußerst zuverlässig. Er erhielt einen Vertrag bis zum Jahr 2010, über Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Auch im Sturmbereich möchte sich der Club gerne verbessern und hat einen alten Bekannten an der Angel. Jan Koller, jahrelang Integrationsfigur bei Borussia Dortmund, soll schon zur Winterpause nach Nürnberg wechseln. Der Spieler und der Verein sind sich bereits einig, lediglich der AS Monaco muss dem Transfer noch zustimmen. Für Koller, der unbedingt noch an der Europameisterschaft 2008 teilnehmen möchte, ist Spielpraxis das schlagende Argument um zum Club zu wechseln. Der 2,02 Meter große Tscheche erzielte in 138 Bundesligapartien 59 Tore und soll vor allem im Sturmzentrum für mehr Torgefahr sorgen, wo Angelos Charisteas bislang enttäuscht hat. Charisteas, der in den letzten Spielen immer besser in Form kam, wird es nun schwer haben, einen Platz in der Mannschaft zu ergattern. Andererseits könnte Trainer Hans Meyer von seiner bisherigen Taktik abweichen, wo ein Stoßstürmer von zwei schnellen Außenstürmern flankiert wurde und mit lediglich zwei Stürmern ins Rennen gehen.

Mit diesen Transfers könnte der Club die Aufgabe „Nichtabstieg“ hoffnungsvoller angehen, auch wenn in den jüngsten Spielen wieder jene Fähigkeiten zum Vorschein kamen, die Nürnberg im letzten Jahr den Pokalsieg und das erfolgreiche Abschneiden in der Bundesliga bescherten.

2 Comments

  1. Pingback: clubfans.de - 1. FC Nürnberg - Der Blog

  2. Steffen

    13. Dezember 2007 at 23:04

    Irgendwann kommen sie alle zurück, erst Charisteas und jetzt Koller. Hoffentlich kommt der Club noch da unten raus.