Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Oliver Kahn suspendiert


Trainer Ottmar Hitzfeld vom FC Bayern München hat seinen Kapitän Oliver Kahn für das kommende Spiel gegen Hertha BSC suspendiert. Zudem wurde eine Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro für den „Titan“ verhängt. Über die Gründe der Suspendierung wurde Stillschweigen vereinbart, man geht aber davon aus, dass die herbe Mannschaftsschelte von Kahn die Ursache sei. Kahn hat insbesondere seine prominenten Mitspieler Luca Toni und Frank Ribery angegriffen und eine bessere Mannschaftsleistung eingefordert.

Somit wird sein Vertreter Michael Rensing das Tor gegen die Berliner Hertha hüten.Dass dies keine schlechte Ausgangsposition für den FC Bayern ist, beweist die Bilanz des noch jungen Keepers, denn bisher hat er in der Bundesliga noch nicht verloren. In 17 Spielen mit Michael Rensing ging der FC Bayern 12mal als Sieger vom Platz und spielte 5mal Remis.

Ebenfalls gute Erinnerungen an die letzte Bundesliga-Partie gegen Hertha BSC hat Lukas Poldolski, war er doch in der vergangenen Saison gleich doppelt im Olympiastadion erfolgreich. Überhaupt hat der Stürmer drei seiner vier Saisontore in der abgelaufenen Saison gegen die Berliner erzielt.

Mit einem Sieg könnte der FC Bayern zum wiederholten Male als Herbstmeister in die Winterpause gehen und seine zahlreichen Brandherde löschen. Es werden wohl einige der unzufriedenen Reservisten abgegeben und noch ein oder zwei Stars geholt.