Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Philipp Degen wechselt zum FC Liverpool

Dass hätte sich Philipp Degen wohl nicht träumen lassen, angesichts seiner Verletzung und seiner geringen Spieldauer ein Angebot des Champions League-Halbfinalisten FC Liverpool zu erhalten. Zwar galt Degen, immerhin 26facher Nationalspieler der Schweiz, als talentierter Außenverteidiger, aber seine Schwächen in der Rückwärtsbewegung brachten nicht nur den geschassten Trainer Thomas Doll auf die Palme, sondern auch seinen Vorgänger Bert van Marwijk. Ab der kommenden Saison wird Philipp Degen nun beim Traditionsverein Liverpool verteidigen und freut sich riesig auf die anstehenden Aufgaben: „Als ich das Angebot von Liverpool bekam, war mir sofort klar, dass ich es annehmen werde. Das ist einer der größten Klubs der Welt. Ich freue mich auf die Herausforderung und darauf, in der besten Liga zu spielen, die es gibt“, so Degen gegenüber sport1.

Borussia Dortmund hatte bereits in der Winterpause mit dem Serben Rukivana einen Nachfolger präsentiert.

One Comment

  1. Flo

    21. Mai 2008 at 21:06

    hahahaha…das ist der größte Witz! Degen ist nach Kovac und Wörns derjenige, der größten Antifußballer in Dortmund! Ich bin froh, dass alle 3 endlich Weg sind aus Dortmund!! 63 Gegentore sprechen da für sich!
    Viel Spaß Liverpool 😀