Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Pavel Pogrebnyak offenbar vor Wechsel zum FC Bayern

Für Pavel Pogrebnyak könnte schon bald ein Traum in Erfüllung gehen. Denn offenbar steht der russische Stürmer von Zenit St. Petersburg kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern – seinem Wunschverein.

„Das ist mein Lieblingsteam, seit ich ganz klein war. Mein Vater hat mir als Kind ein Trikot mit der Nummer 18 von Jürgen Klinsmann geschenkt“, schwärmt der 24-Jährige und bestätigte, dass „Verhandlungen mit Bayern München laufen“.

Rund um den deutschen Rekordmeister kursieren aktuell vielerlei Gerüchte um mögliche Neuverpflichtungen. Doch bei Pogrebnyak stimmt der Wahrheitsgehalt. Schließlich waren die Bayern schon vor der Europameisterschaft an dem Stürmer interessiert. Entsprechend wäre ein Transfer in der Winterpause durchaus vorstellbar.

Doch sollte es nicht mit seinem Wunschverein klappen, lässt sich Pogrebnyak zugleich ein Hintertürchen offen und bringt sich bei der Konkurrenz ins Gespräch. „Ich mag auch Borussia Dortmund„, erklärte der Zenit-Spieler, der letzte Saison zusammen mit Luca Toni die Torjägerkanone im Uefa Cup holte. Beide hatten am Ende zehn Tore auf ihrem Konto, wobei Pogrebnyak Bayern München im Halbfinalrückspiel beim 4:0 gleich zwei einschenkte.