Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Rafinha bleibt bis 2018 beim FC Bayern

München – Der FC Bayern setzt ein weiteres Jahr auf Außenverteidiger Rafinha. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mitteilte, zog der Verein eine Option, wodurch der Vertrag des gebürtigen Brasilianers noch ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 läuft.

Rafinha, der mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, ist seit 2011 bei den Münchnern. «Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung. Ich bin nun schon fast sechs Jahre hier. Der FC Bayern ist für mich wie eine zweite Familie und einer der besten Vereine der Welt», sagte Rafinha. Er will mit dem FC Bayern «noch so viele Titel wie möglich gewinnen».

Durch die Weiterbeschäftigung des 31-Jährigen hätte der Rekordchampion für den Fall, dass Kapitän Philipp Lahm doch ein Jahr vor seinem Vertragsende schon im kommenden Sommer als Profi aufhört, zumindest einen Rechtsverteidiger im Kader. Bei Lahm ist eine Zukunft als Sportdirektor im Gespräch. Der Weltmeister hatte wiederholt die Möglichkeit genannt, dass er auch schon 2017 seine Karriere beenden könnte.

«Rafinha ist für uns ein wichtiger Spieler auf dem Platz, aber auch ein sehr beliebter Mensch in der Kabine», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Rafinha absolvierte bislang 186 Pflichtspiele für die Bayern und erzielte dabei vier Tore.

Fotocredits: Matthias Balk
(dpa)