Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Rafinha vor Wechsel zum FC Bayern

Ist der FC Bayern auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger fündig geworden? Wie die Münchner „AZ“ berichtet, soll der Rekordmeister vor der Verpflichtung von Rafinha stehen. Der Brasilianer hat beim FC Schalke 04 noch Vertag bis 2011, könnte die Knappen aber wohl für eine zweistellige Ablösesumme verlassen.

Der Deal ist zwar noch nicht in trockenen Tüchern, dennoch soll sich der Aufsichtsrat der Königsblauen sowie beide Vereine auf einen Treansfer des 23-Jährigen geeinigt haben. Der Betroffene hält sich selbst noch zurück, gibt aber zu, für einen Wechsel offen zu sein.

„Falls ein Angebot kommt, das gut für mich und Schalke ist, dann muss sich mein Manager mit den Verantwortlichen hinsetzen und nach einer Lösung suchen – weil ich ja auch schon vier Jahre hier bin“, erklärte der brasilianische Giftzwerg, der 2005 für fünf Millionen Euro von Coritiba FC kam, gegenüber dem „Reviersport„. Als Ablösesumme stehen 12 Millionen Euro im Raum.

In München wurden in den letzten Tagen die Rufe nach Verstärkungen immer lauter. So forderten unter anderem Philip Lahm, Franck Ribery oder Miroslav Klose öffentlich die Verpflichtung von „Stars“.

Spielerisch stellt Rafinha auf jeden Fall eine Verbesserung des aktuellen Bayern-Kaders dar. Nicht zuletzt weil beim FC Bayern die rechte Abwehrseite von Christian Lell oder Massimo Oddo besetzt wird, die in dieser Saison den Ansprüchen nicht genügten.

Doch Rafinha ist auch für seinen schwierigen Charakter bekannt. An dieser Stelle sei nur an den Olympia-Streit oder ausschweifende Partys erinnert.

Eure Meinung: Glaubt ihr, dass Rafinha zum FC Bayern passen würde?

2 Comments

  1. Schmuedee

    23. April 2009 at 13:29

    Dass in der Abwehr was passieren muss, steht ja außer Frage. Dass Rafinha ein Guter ist, ebenso.
    Die Bayern brauchen einfach Spieler, die einem Topdribbler wie Messi nicht hoffnungslos unterlegen sind. Beim Rückspiel der Bayern gegen Barcelona hat man gesehen, wie wichtig Lahm war, da er sich nicht so hüftsteif wie Slalomstangen hat umspielen lassen. Rafinha ist ein ähnlich gestrickter Spieler, der die Bayern-Abwehr auf jeden Fall verstärken würde.

  2. risery

    29. April 2009 at 11:17

    Sehr guter Mann, auch wenn charakterlich ne Niete. Aber mit Lahm und Rafinha wäre man auf den Außwnpositionen bestens aufgestellt.