Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

RB Leipzig will in diesem Winter keine Spieler mehr holen

Leipzig – RB Leipzig wird keine Spieler mehr in dieser Transferperiode verpflichten. «Das wir noch jemand holen», werde ganz sicher nicht passieren, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick nach dem 2:1-Erfolg des Aufsteigers am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim.

Die Leipziger hatten sich in der Winterpause mit dem französischen Junioren-Nationalspieler Dayot Upamecano verstärkt. Der 18-Jährige gilt als großes Talent und wurde auch von renommierten europäischen Clubs umworben. RB Leipzig holte Upamecano vom Red-Bull-Stammclub aus Salzburg.

In Richtung Hamburger SV verließ Kyriakos Papadopoulos die Leipziger. Zudem bestätigte Rangnick , dass der Wechsel von Zsolt Kalmar am Wochenende noch über die Bühne gehen sollte. Der Ungar soll künftig für Bröndby Kopenhagen spielen. Medienberichten zufolge soll Kalmar ausgeliehen werden.

Fotocredits: Marius Becker
(dpa)