Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Real Madrid und FC Barcelona buhlen um Naldo

Naldo hat mal wieder das Interesse ausländischer Topklubs geweckt. Dabei sollen nach einem spanischen Medienbericht zufolge vor allem die Schwergewichte Real Madrid und der FC Barcelona ein Auge auf den Brasilianer geworfen haben.

In Bremen spricht längst keiner mehr von Diego. Den Verlust des Spielmachers hat SVW-Trainer Thomas Schaaf durch das hervorragend harmonisierende Offensivtrio Mesut Özil, Marko Marin und Aaron Hunt wettgemacht. Und in der Abwehr bestechen die beiden Innenverteidiger Naldo und Per Mertesacker. Das ist im Ausland nicht verborgen geblieben.

Vor allem Naldo, der im Sommer immer mal wieder mit Arsenal London in Verbindung gebracht wurde, steht hoch im Kurs. Diesmal buhlen angeblich Real Madrid und FC Barcelona um die Gunst des 27-Jährigen.

Barca-Interesse unrealistisch
Dabei scheint ein Wechsel zu den Katalanen mehr als fraglich, da zum einen der Vertrag Carlos Puyol verlängert wurde und man mit Dimytro Chygrynski erst vor der Saison einen neuen Innenverteidiger für 25 Millionen Euro verpflichtet hat.

Naldo würde Real gut tun
Das Interesse von Real könnte hingegen schon handfester sein. Denn im Sommer wurde vornehmlich in die Offensive investiert. Dagegen gleicht die Abwehr der Königlichen in dieser Saison des Öfteren einem Hühnerhaufen. Pepe, Raul Albiol oder Ezeguiel Garay wären mit Naldo sicherer.

Naldo noch bis 2013 Vertrag
Doch Werder-Sportdirektor wird wohl kaum einen Verkauf eines Leistungsträgers in Erwägung ziehen, zumal Naldo seinen Vertrag erst im Sommer bis 2013 verlängerte. Es sei denn, Real Madrid würde einen ordentlichen Batzen Geld auf den Tisch legen.