Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Real Madrid wil Lukasz Piszczek von Borussia Dortmund

Lukasz Piszczek hat mit seinen bärenstarken Leistungen das Interesse von Real Madrid geweckt. Der Rechtsverteidiger von Borussia Dortmund passt perfekt in das Anforderungsprofil von Jose Mourinho und hätte gute Chancen auf einen Stammplatz bei den Königlichen. Droht dem BVB der Verlust eines wichtigen Stammspielers?

Es ist schon beeindruckend, welche Entwicklung Lukasz Piszczek seit seinem Wechsel vor zwei Jahren von Hertha BSC zu Borussia Dortmund genommen hat. Der polnische Nationalspieler mauserte sich zum besten Rechtsverteidiger der Bundesliga und besticht dabei mit seinen exzellenten Offensivqualitäten, die auch wunderbar bei Real Madrid zum Tragen kommen würden. Kein Wunder, dass der spanische Meister nun ernsthaftes Interesse an einer Verpflichtung des 26-Jährigen hat.

Real Madrid: Lukasz Piszczek als Ersatz für Alvaro Arbeloa

Denn wie mehrere spanische Medien berichten, wollen die Königlichen Piszczek gerne für die neue Saison verpflichten. Der Pole hat definitiv das Potential, den nicht unumstrittenen Alvaro Arbeloa aus der Stammelf von Real Madrid zu verdrängen. Doch eine Verpflichtung von Piszczek dürfte für Real nicht nur teuer werden, sondern auch schwierig.

Lukasz Piszczek: Wie sind die Chancen von Real Madrid?

Denn der Rechtsverteidiger hat bei Borussia Dortmund noch Vertrag bis 2016 und fühlt sich pudelwohl. Zudem könnte sich Lukasz Piszczek durchaus vorstellen, seine Karriere in Dortmund zu beenden. Und auch BVB-Trainer Jürgen Klopp hat keinerlei Interesse, einen seiner wichtigsten Spieler herzugeben.

Doch es ist natürlich für jeden Spieler verlockend, wenn ein so großer Klub wie Real Madrid anklopft. Sollte Piszczek mit Polen eine starke EM spielen, darf man davon ausgehen, dass die Königlichen ihre Bemühungen weiter verstärken werden.