Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Rene Adler: FC Schalke 04 und HSV an Bayer-Keeper interessiert

Vieles deutet darauf hin, dass Rene Adler Bayer Leverkusen am Ende der Saison verlässt. Der FC Schalke 04 und Hamburger SV haben bereits Interesse an einer Verpflichtung geäußert, wobei die Knappen die besseren Karten haben.

Rene Adler steht bei Bayer Leverkusen auf dem Abstellgleis. Das ist einerseits seiner Knieverletzung und andererseits Bernd Leno zu verdanken. Zwar ist der 19-jährige Leno nur bis Jahresende vom VfB Stuttgart ausgeliehen, doch die Schwaben sind gesprächsbereit, das Torwart-Juwel endgültig an Leverkusen zu verkaufen. Sollte dem so sein, wird Adler den Werksklub wohl verlassen.

HSV und Schalke wollen Rene Adler

Der Vertrag des 26-Jährigen läuft nach der Saison aus. Eine Verlängerung ist derzeit kein Thema, da Rene Adler angeblich zu hohe Forderungen stellt. Beim FC Schalke 04 und HSV hat man bereits Lunte gerochen und erstes Interesse am ehemaligen Nationalkeeper bekundet, wie der „kicker“ berichtet.

Beide Klubs, Schalke mit Christian Fährmann und Hamburg mit Jaroslav Drobny, sind mit ihren derzeitigen Torhütern offenbar nicht vollends zufrieden. Doch wer hat die besseren Chancen auf Adlers Dienste?

Schalke im Adler-Poker mit Vorteil

Wie der „kicker“ berichtet, ist der FC Schalke 04. Die Königsblauen bieten nicht nur sportlich die reizvollere Perspektive, sondern wären finanziell noch eher in der Lage, das Gehalt von Rene Adler zu zahlen.

Sollte Adler seine langwährige Knieverletzung endgültig auskurieren, würde er definitiv für beide Mannschaften eine starke Verstärkung darstellen.

One Comment

  1. FVZ

    3. Oktober 2011 at 02:11

    Adler ist ein Top-Torwart.

    Zählt mit Manuel Neuer zu den besten deutschen!

    Meine Torwartliste der superlative 😉

    1. Neuer
    2. Adler
    3. Butt / Weidenfeller / (Rost)

    und was da noch alles nach kommt:

    Kraft, Teerstegen, ….

    LG