Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Rewirpower Stadion: Das schmucke Stadion des VfL Bochum

Die Castroper Straße genießt in Bochum Kultstatus. Denn dort steht das schmucke Stadion des VfL: das Rewirpower Stadion! Wir wollen euch die Spielstätte aus dem Ruhrpott mal etwas genauer vorstellen.

In seiner heutigen Form wurde das Stadion im Juli 1979 fertig gestellt. Ursprünglich hatte das ehemalige Ruhrstadion eine Kapazität von 49.522 Plätzen. Doch diese wurde im Zuge diverser Modernisierungsbaumaßnahmen auf derzeit 32.645 Plätze reduziert, wovon 16.756 als Sitzplätze dienen.

Das Rewirpower Stadion ist komplett überdacht und ist ein reines Fußballstadion. Zwar gibt es in der Bundesliga weitaus größere und auch modernere Stadien, doch dafür bringt die Kompaktheit einen Vorteil.

Denn kein Zuschauer sitzt weiter als 30 Meter vom Spielfeldrand entfernt. Zudem wird das Sichtfeld nicht durch irgendwelche Stützen behindert. Die Voraussetzungen für einen kleinen Hexenkessel liefert das Rewirpower Stadion allemal. Doch die Stimmung ist oft genau wie die sportliche Leistung des VfL Bochum meist nur mittelmäßig.

Dennoch war das Stadion in der letzten Saison meist gut besucht und so fanden im Schnitt 25.044 Zuschauer pro Heimspiel den Weg an die Castroper Straße. Im Zuschauer-Ranking der Bundesliga reicht das aber nur für den 16. Platz. Nur die Absteiger Arminia Bielefeld und Energie Cottbus verbuchten einen niedrigeren Wert.

Für die kommende Saison hat der VfL Bochum rund 7.000 Dauerkarten verkauft – schlechtester Wert der Liga. Am 29.07. beginnt der freie Verkauf. Dann könnt ihr euch Tickets für die ersten beiden Heimspiele gegen Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC sichern. Weitere Informationen gibt es auf der Klub-Homepage oder unter der Ticket-Hotline 01805 – 951848 (14 ct/min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise können abweichen).

Der Anfahrtsweg zum Rewirpower Stadion sieht wie folgt aus: BAB 43 Münster – Wuppertal, Abfahrt Bochumer Kreuz, BAB 40 Abfahrt Ruhrstadion. S-Bahn-Linie S 1 bis Hauptbahnhof, dann U-Bahn-Linie 308/318 bis Ruhrstadion (drei Minuten).

One Comment

  1. betreff heiratsantrag gast

    30. September 2010 at 19:23

    hiermit wollte ich sie fragen ich möchte mein freund gern einen antrag machen bei ihnen ihm stadion und weiß das das eigendlich nicht mehr möglich ist aber ich habe einen herzkranken sohn der dabei ist und der tahg für ihm sehr wichtig ist und deswegen bitte ich sie höfflichst um den gefallen und ich wäre ihnen vom ganzen herzen dankbar das spiel am samstag 2.10.2010 meine handynr 01772596763