Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Rhein-Energie-Stadion – das Stadion des 1. FC Köln

Die Bundesliga ist, nicht zuletzt durch die WM 2006 im eigenen Land, bekannt für ihre tollen Fußballstadien. Eines davon steht in Köln – Müngersdorf. Das Rhein-Energie-Stadion.

2003 wurde der Umbau, der 117,5 Millionen Euro gekostet hat, des einstigen „Müngersdorfer Stadion“ vollendet. Entstanden ist ein reines Fußballstadion ohne Tartanbahn. Die Umbaumaßnahmen wurden etappenweise vollzogen, so dass der 1. FC Köln während dieser Zeit seine Heimspiele weiter an gewohnter Stelle austragen konnte.

Zuschauerschnitt
Insgesamt finden 50.374 Zuschauer Platz im Rhein-Energie-Stadion. Und dass sich der FC einer großen Fanbasis erfreuen kann, beweist die Tatsache, dass im Schnitt 49.021 Zuschauer in der letzten Saison den Weg ins Stadion fanden. Damit liegen die Kölner im ligaweiten Ranking auf dem 7. Platz.

Und durch die Rückholaktion des Volkshelden Lukas Podolski werden die Zuschauerzahlen mit Sicherheit auch in der kommenden Saison ein ähnliches Niveau erreichen.

Preise
Für die Dauerkarten müssen die FC-Fans, abhängig von der Kategorie, zwischen 110,- bis 740,- Euro berappen. Eine genaue Übersicht über die Preise findet ihr hier.

Anfahrt
Das Stadion lässt sich wunderbar mit Bus oder S-Bahn erreichen. Zuschauer, die lieber mit dem eigenen Pkw kommen wollen, können verschiedene Autobahnen nutzen bis zum Kölner Ring nutzen.

Danach einfach der Beschilderung „Ring Köln-Süd“ oder „Ring Köln-West“ auf der A4 oder A1 folgen.