Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Ribéry am Fuß genäht – Ancelotti: Drei bis vier Tage Pause

Singapur – Franck Ribéry muss nach seiner Verletzung im letzten Spiel des FC Bayern München auf der Asienreise voraussichtlich nur eine kurze Trainings- und Spielpause einlegen.

«Es ist nur ein kleines Problem am Knöchel», sagte Trainer Carlo Ancelotti nach dem 0:2 in Singapur gegen Inter Mailand. Der deutsche Fußball-Meister trat im Anschluss die Rückreise nach München an.

Ribéry hatte nach einer halben Stunde bei einem Zweikampf mit Inter-Profi Milan Skriniar eine Fleischwunde am Fuß erlitten. Diese sei genäht worden, wie Ancelotti mitteilte. Der Offensivspieler müsse vermutlich drei bis vier Tage pausieren, sagte der Coach. Die Bayern bestreiten am Dienstag und Mittwoch kommender Woche in München ein internationales Turnier mit dem FC Liverpool, SSC Neapel und Atlético Madrid. Ob Ribéry dann schon wieder auflaufen kann, ist offen.

Fotocredits: Tobias Hase
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.