Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Schalke interveniert in der Personalie Nübel beim FC Bayern

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hat den FC Bayern zu mehr Zurückhaltung bei Äußerungen über Torhüter Alexander Nübel aufgefordert.

«Weil wir im Abstiegskampf waren und ich Karl-Heinz Rummenigge darum gebeten habe, er möge bitte dafür Sorge tragen, dass Verantwortungsträger des FC Bayern aus Respekt vor unserer schwierigen Situation nicht ständig über unseren Torhüter in den Medien sprechen. Das hat bei uns im Umfeld für Unruhe gesorgt», sagte Sportvorstand Jochen Schneider in einem Interview des Fachmagazins «Kicker». Rummenigge habe sich «verständnisvoll gezeigt» und es «entsprechend intern umgesetzt».

Aussagen des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß hatten Spekulationen über ein Interesse des Rekordmeisters an einer Verpflichtung von Nübel geschürt. Einen Wechsel des vertraglich bis 2020 gebundenen Talents will Schneider jedoch verhindern: «Es ist unser Wunsch, Alex langfristig beim FC Schalke zu halten. Ich habe diesbezüglich mit ihm und seinem Berater gesprochen, und wir werden alles daransetzen, dass er bei uns bleibt.»

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)

(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.