Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Schon wieder: Salzburg bangt um Champions-League-Teilnahme

Salzburg – Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg könnte in der nächsten Saison der Champions League schon wieder nur Zuschauer sein. Das Team von Trainer Marco Rose kam im Drittrunden-Qualifikations-Hinspiel gegen HNK Rijeka zu Hause nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Mario Gavranovic hatte den kroatischen Double-Gewinner vor der Pause in Führung gebracht (30.), den Hausherren gelang durch Hwang Hee-chan nach dem Wechsel nur noch der Ausgleich (49.). Die Entscheidung fällt im Rückspiel am nächsten Mittwoch in Rijeka.

Salzburg benötigt im Rückspiel nun zumindest einen Treffer, um im zehnten Anlauf der Red-Bull-Ära auf die Champions League nicht schon vorzeitig die Segel streichen zu müssen. Der Gewinner hat für den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse noch eine weitere Runde zu überstehen. Der Verlierer muss sich mit dem Play-off um die Europa-League-Teilnahme begnügen. Die Champions League haben die Salzburger seit dem Red-Bull-Einstieg 2005 noch nie erreicht.

Fotocredits: Daniel Krug
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.