Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Sechs Bundesligisten wollen Mathias „Zanka“ Jörgensen verpflichten

Die halbe Bundesliga hat ein Auge auf Mathias Jörgensen, der auch den Künstlernamen Zanka trägt, geworfen. Der 18-Jährige ist das größte Talent Dänemarks und spielt derzeit für den FC Kopenhagen. Doch das wird sich schon bald ändern.

Wie das dänische Sportportal „sporten.dk“ berichten, sollen mit 1899 Hoffenheim, Werder Bremen, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, 1. FC Köln und dem Hamburger SV gleich sechs Bundesliga-Teams am Innenverteidiger interessiert sein. Entsprechend wurden am Wochenende beim Kopenhagener-Derby zwischen dem FC und Bröndby Scouts dieser Teams auf den Tribünen gesichtet.

Doch wenn es um talentierte Spieler geht, dürfen die Vertreter aus der Premier League natürlich nicht fehlen. So sollen auch die beiden Londoner-Teams Arsenal und Tottenham sowie der FC Liverpool Interesse an Zanka haben.

Der dunkelhäutige Abwehrspieler ist beidfüssig, gilt als schnell und kopfballstark. Zudem verfügt der 1,90-m-Mann über eine gute Spieleröffnung und Offensivdrang. Parallelen zu Lucio vom FC Bayern sind erkennbar. Zanka gilt auf der Position des Innenverteidigers weltweit zu den absoluten Toptalenten des Jahrgangs 1990. Da passt es ins Bild, dass er im letzten Jahr zum dänischen Talent des Jahres gewählt wurde.

Für die Skandinavier hat er bereits ein Länderspiel bestritten. Sein Marktwert wird bei rund zwei Millionen Euro taxiert, wobei Zanka noch bis 2012 in Kopenhagen unter Vertrag steht.

Bleibt zu hoffen, dass sich Mathias Jörgensen aka Zanka für einen Wechsel in Bundesliga entscheidet. Egal welcher Klub das Rennen macht, es einfach super solch talentierte Jungs mal wieder in Deutschlands Beletage zu sehen.