Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Sidney Sam gegen Schalke nicht im Kader

Leverkusens Trainer Sami Hyypiä gab nun bekannt, dass Nationalspieler Sidney Sam gegen seinen späteren Arbeitgeber Schalke 04 nicht auflaufen wird. Verein und Spieler sollen geschützt werden.


Für den 26 jährigen Sam war es anfangs schwer die Entscheidung seines Trainers zu akzeptieren. Dieser nämlich teilte ihm mit, am Samstag um 18:30 Uhr gegen den FC Schalke 04 nicht mitspielen zu dürfen. Grund sei sein im Sommer anstehender Wechsel zum Ligarivalen Schalke 04.

Hyypiä aber macht in einem Kurzinterview auch deutlich, dass der Mittelfeldspieler damit in keinem Fall bestraft werden soll und die Streichung nicht mit seinen Leistungen zu tun hat. Stattdessen ginge es ihm um den Schutz des Vereins und Sidney Sams. Schließlich könnte jeder Fehler des Nationalspielers von Fans und Medien falsch ausgelegt werden. Am Ende steht Sam als charakterloser Sportler dar, wie einst der junge Lothar Matthäus kurz vor seinem Wechsel zum FC Bayern München. Zudem sei es in der Premiere League Gang und Gäbe, dass Fußballer nicht gegen ihren künftigen Verein spielten.

Sam also wird die Partie von der Tribüne aus beobachten und steht sicherlich kommende Woche gegen den VfL Wolfsburg wieder in der Startelf.

Bild: Starpress