Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Spielabsage Eintracht Frankfurt gegen Karlsruher SC – Madonnakonzert machte den Rasen unspielbar

Eigentlich hätte heute der 4. Bundesligaspieltag mit der Begegnung Eintracht Frankfurt gegen Karlsruhe in der Commerzbankarena beginnen. Für die Spielabsage zeichnet sich Pop-Diva Madonna verantwortlich, die nach ihrem Konzert in der Frankfurter Commerzbank-Arena einen unspielbaren Rasen hinterließ.

Nach der Platzbegehung durch Schiedsrichter Torsten Kienhöfer wurde einvernehmlich beschlossen, die Freitagspartie zu verlegen. Noch gestern hatte sich Stadion-Chef Patrick Meyer optimistisch gezeigt, den Rasen bis zum heutigen Tage auf Vordermann zu bringen, jedoch war der neu verlegte Rasen noch nicht angewachsen, womit sich die Verletzungsgefahr für die Spieler ungleich erhöht würde.

Madonna hatte rund 2.000 Quadratmeter des kostbaren Rasens mit ihrer Bühne sowie den jeweiligen Zuschauern in Anspruch genommen, der aber nach dem Konzert nicht mehr zu verwenden war. Daraufhin hatten die Verantwortlichen neuen Rollrasen verlegen lassen.

Der Nachholtermin steht bisher noch nicht fest, die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.