Home / Greuther Fürth / SV Werder Bremen: Olivier Occean als Neuzugang gehandelt

SV Werder Bremen: Olivier Occean als Neuzugang gehandelt

Autor: Robert

Olivier Occean könnte in der kommenden Saison für Werder Bremen auf Torejagd gehen. Da sich ein mögliches Leihgeschäft mit Wunschspieler Nils Petersen in die Länge zieht, ist nun der Stürmer von Aufsteiger Greuther Fürth in den Fokus gerückt.

Olivier Occean © Wikipedia/Jarvin

Mit 17 Toren hatte Olivier Occean gehörigen Anteil am Fürther Aufstieg, doch vieles spricht dafür, dass der 30-Jährige die Franken verlässt. Nachdem er zuletzt immer wieder mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht wurde, soll laut Informationen der „Sport Bild“ nun Werder Bremen seine Fühler nach dem Kanadier ausgestreckt haben.

Werder Bremen: Petersen-Wechsel zieht sich hin

Werder sucht nach den Abgängen von Claudio Pizarro (FC Bayern München) und Markus Rosenberg (Ziel unbekannt) händeringend nach Verstärkung für die Offensive. Bislang war Nils Petersen heißester Kandidat, doch das angestrebte Leihgeschäft mit dem FC Bayern zieht sich in die Länge. Erst wenn die Münchner die als sicher geltende Verpflichtung von Mario Mandzukic bekanntgeben, könnte der Petersen-Wechsel über die Bühne gehen.

Olivier Occean als Alternative für Werders Offensive

Doch beim SV Werder sucht man dennoch nach Alternativen und Occean wäre durchaus ein interessanter Kandidat, der gut zur Spielweise der Grün-Weißen passen würde. Zudem ist der Torschützenkönig der 2. Liga mit einer kolportierten Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro für die sparsamen Bremer problemlos bezahlbar.

Bei Greuther Fürth rechnet man indes mit einem Abschied des Torjägers und hat in Nick Proschwitz vom SC Paderborn bereits einen Nachfolgekandidaten für Occean ins Visier genommen.

verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben: