Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Thomas Müller verlängert Vertrag bei Bayern München und soll den Arjen Robben machen

Thomas Müller verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern München. Der Shootingstar wird seinen Kontrakt bis 2015 verlängern und darf sich über eine satte Aufstockung seines Gehalts freuen. Zudem soll er in die Rolle von Arjen Robben schlüpfen

Das Märchen von Thomas Müller geht weiter. In der letzten Saison avancierte der 20-Jährige unter Trainer Louis van Gaal zum absoluten Stammspieler und schaffte zugleich den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft. Seine überragenden Leistungen bei der WM in Südafrika dürfte jeder noch vor Augen haben.

3 Mio. Euro jährlich für Thomas Müller

Nun darf sich der offensive Mittelfeldspieler über einen neuen Vertrag bei Bayern München freuen. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, verlängert Müller seinen Vertrag bis 2015. Dabei winkt Müller ein Jahresgehalt von 3 Millionen Euro. Bislang kassierte er 2 Mio. Euro, nachdem er seinen Vertrag bereits Anfang des Jahres bis 2013 verlängert hatte.

In München hält man zu Recht große Stücke auf das Eigengewächs, der in den kommenden Jahren, ähnlich wie Bastian Schweinsteiger oder Philipp Lahm, in die Rolle der großen Identifikationsfigur des FC Bayern schlüpfen wird.

Thomas Müller ersetzt verletzten Arjen Robben

Aber auch sportlich wartet gleich eine große Herausforderung auf Müller. Denn er gilt als auf rechts als potentieller Ersatz für Arjen Robben, der aufgrund eines Muskelbündelrisses 8 Wochen ausfällt. Und bis der holländische Flügelflitzer wieder für Bayern München spielen kann, wird es bis Mitte Oktober dauern. Müller wird Robben sicherlich gut, aber definitiv gleichwertig ersetzen.

2 Comments

  1. Fussballkultur

    6. August 2010 at 17:07

    Ich hoffe nur, dass Müller nicht durchdreht und so endet wie Deisler. Ich hoffe wir erleben endlich mal wieder die Zeit eines neuen deutschen Superstars!

  2. risery

    7. August 2010 at 14:04

    ich glaube, dass wir noch viele jahre freude am müller haben werden. deisler war einfach kopfkrank. und zudem spielt müller schon seit der jugend bei uns und sein körper scheint im vergleich zu deisler auch besser zu sein.