Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Timoschtschuk: Wechsel zum FC Bayern nach Klinsmann-Entlassung gefährdet?

Eigentlich schien der Transfer von Anatoli Timoschtschuk zum FC Bayern schon lange perfekt. Doch nach der Klinsmann-Entlassung ist da wohl gar nichts mehr in trockenen Tüchern. Droht den Bayern der Super-GAU?

Laut russischen Medienberichten war es vor allem Jürgen Klinsmann zu verdanken, dass sich der Ukrainer zu einem Wechsel nach München entschieden hatte. Denn der 30-Jährige war nach intensiven Gesprächen mit Klinsmann ziemlich begeistert und voll des Lobes für den Trainer.

Nun soll es angeblich an der Neubesetzung des Trainerpostens hängen, ob der defensive Mittelfeldspieler an die Isar kommt oder nicht. Demnach müsste Timoschtschuk über eine entsprechende Klausel im Vertrag verfügen.

Dieser Vorfall ist auch bis nach Italien vorgedrungen. Und so sollen jetzt die beiden Mailänder Vereine Inter und AC heftig um die Dienste Timoschtschuks buhlen. Angeblich weilte er auch schon in der Modestadt und hat sich die Trainingszentren beider Klubs genauer angeguckt.

In München schert man sich nicht darüber. Zum Wochenanfang erklärte FCB-Manager Uli Hoeneß im „Blickpunkt Sport„, dass Timoschtschuk als Neuzugang feststeht.

Bleibt zu hoffen, dass sich der gute Uli da nicht irrt. Aber ich denke, dass es sich hier um haltlose Spekulationen handelt.

Oder wisst ihr mehr?

2 Comments

  1. riberybayern

    2. Mai 2009 at 21:29

    Achhh. Tymo kommt!!! 🙂

  2. risery

    4. Mai 2009 at 14:59

    ich mach mir da auch keinerlei sorgen.