Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Tolgay Arslan: BVB-Juwel wechselt zum Hamburger SV

Der Hamburger SV darf sich über ein neues Mittelfeld-Juwel freuen. Die Hanseaten haben zur kommenden Saison Tolgay Arslan von Borussia Dortmund unter Vertrag genommen. Der 18-Jährige spielt zwar noch in der A-Jugend, sorgte aber beim BVB für mächtig Furore.

Der Deutsch-Türke markierte in 13 Spielen unfassbare 21 Tore. Und das als Mittelfeldspieler. Kein Wunder, dass man sich in Hamburg über den Neuzugang freut, der einen Profivertrag bis 2013 unterschrieb. „Er ist ein sehr talentierter, technisch hervorragender Spieler“, schwärmte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorf. Arslans Trainer stimmt in die Lobdudelei mit ein.

„Er ist fußballerisch stark, hat eine super Technik und eine exzellente Ballführung. Das Leder klebt ihm förmlich am Fuß. Damit gelingt es ihm auch, sein Handicap zu kompensieren, die Schnelligkeit im Spiel ohne Ball“, sagte BVB-Jugendtrainer Peter Hyballa über seinen „verlängerten Arm“.

Auf dem Spielfeld schlüpft Arslan in die Rolle des klassischen Spielmachers mit viel Offensivdrang. Der gebürtige Paderborner spielt seit sechs Jahren für Borussia Dortmund, wo man sein Talent stetig förderte. Zur Belohnung durfte Arslan, der zurzeit die 12. Klasse eines Gymnasiums besucht, in der Winterpause mit den BVB-Profis bei Hallenturnieren kicken und flog mit ins Trainingslager.

Dort konnte er seinem Vorbild ganz nah sein. „Ich finde Nuri Sahin toll. Wir sind ähmliche Spielertypen – und er ist auch in der Kabine immer sehr freundlich und korrekt“, sagte Arslan.

Was meint ihr: Kann Tolgay Arslan beim HSV den Durchbruch schaffen?

10 Comments

  1. intoller

    13. Februar 2009 at 21:58

    Auf den bin ich ja mal echt gespanntz…HSV HSV HSV

  2. werner

    15. April 2009 at 10:38

    habe in beim osterturnier in düsseldorf gesehen und kann dem hsv nur gratulieren, ein intelligenter fussballer der ein spiel lenken und gestalten kann.

  3. Tolga Eren

    25. Mai 2009 at 21:28

    Hey Werner, dann hast du mich auch gegen Chelsea spielen sehen habe mir einen Muskelfaserriss zugezogen 5min vorm abpfiff !!!

    Tolgay Arslan ist ein perfekter transfer nach HSV habe ihn im Finale gesehen und der hat locker gespielt und es sah KLASSE aus !!!

    RIESEN TALENT !!!

  4. Hassan

    4. Juni 2009 at 13:07

    ich denke nicht das er den durchbruch schafft,er kommt mir auf dem spielfeld zu eingebildet rüber hat zwar ne gute technik aber es reicht nicht für die 1 bundesliga bei den profis

  5. Lukas

    11. Juni 2009 at 17:09

    Er ist ein guter junge aber der hsv isn bisschen zu groß für ihn!

  6. Eren

    16. Juni 2009 at 00:51

    habe den jungen in einem internationalen jugendturnier gesehen in sindelfingen wo auch unter anderem dynamo zagreb vfb stuttgart usw dabei waren und er ist eindeutug herrausgestochen und wer auf so einem nivau glänz und mit abstand der beste spieler ist hatt auf alle fälle das zeug dazu

  7. Erwin

    21. Juni 2009 at 17:47

    habe heute in Freiburg als neutraler Zuschauer den BVB U19 Sieg miterlebt. Was Arslan hier geboten hat war eine Augenweide für alle Zuschauer. Ich wünsche Ihm viel Glück und hoffe, dass Tolgay in Zukunft viele Zuschauer mit seinem Spiel erfreuen kann.

  8. Janine

    20. Juli 2009 at 19:01

    ich denke er kann es schaffen. HSV ist zwar ein großer verein und er erst 18,aber jeder fängt mal klein an.er hat eine super technik und ist sehr intelligent.er kann es echt schaffen!!

  9. Mansur

    17. September 2009 at 16:16

    Leute, ich bin Tolgay in Paderborn aufgewachsen. Er hat ein sehr gute Fußballerische Gabung und hat das zeug sich in einer Mannschaft wie HSV durchzusetzen. Klar brauch er ein bisschen Zeit, er muss sich in das Niveu der Bundesliga einfinden. Glaubt mir er wird in 2-3 Jahren ein großen Namen im Hamburger Sport-Verein haben.

    ER PACKT DAS!!!!!!!!!!!!!!!

  10. Mansur

    17. September 2009 at 16:17

    tut mir leid!

    ICH BIN MIT TOLGAY IN PADERBORN AUFGEWACHSEN…

    habe das MIT vergessen…