Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Torhüter-Hierarchie: Ter Stegen hält Neuer für unantastbar

Sotschi – Für Marc-André ter Stegen ist Manuel Neuer an der Spitze der deutschen Torhüter-Hierarchie derzeit unantastbar. Jeder der anderen Torwarte sei allerdings frei darin, seine Leistung zu bringen, sagte der 25-Jährige vom FC Barcelona in der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung».

«Wenn Manu jedoch weiter seine Leistung zeigt, müssen wir nicht darüber reden, wer die Nummer eins ist», sagte ter Stegen. Kapitän Neuer (31) ist beim Confed Cup nicht dabei.

«Jeder muss seine Leistung bringen, auch Manu. Aber er hat sich großen Respekt verdient durch die letzten Turniere. So sieht man das von außen – und so sehe ich das auch», sagte ter Stegen, der in Russland beim 1:1 gegen Chile sein elftes Länderspiel bestritt.

Beim Confed Cup geht es für ihn und seine Torhüter-Kollegen Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Kevin Trapp (Paris Saint-Germain) darum, sich hinter Bayern-Schlussmann Neuer zu positionieren. Der ehemalige Gladbacher ter Stegen ist aktuell der Favorit auf die Nummer 2.

Bundestrainer Joachim Löw hatte am Samstag in Sotschi angedeutet, sich womöglich schon beim letzten Gruppenspiel gegen Kamerun am Sonntag auf eine Nummer 1 für den weiteren Turnierverlauf festzulegen und damit die Rotation auf dieser Position zu beenden.

Manuel Neuer ist seit der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika Löws Stammtorwart. Seit dem vergangenen Jahr ist der Weltmeister auch Kapitän als Nachfolger von Bastian Schweinsteiger.

Fotocredits: Christian Charisius
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.